Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 59 Bewertungen - 2.97 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Verordnung für die Haaranalyse?
derdumme Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: 23.12.2013
Beitrag #1
Neue Verordnung für die Haaranalyse?
Hallo,

ich bin Ende Januar mit 44ng/ml COOH (Cannabis/Marihuana) im Verkehr auffällig geworden.

Zu diesem Zeitpunkt war es fast fünf Jahre her, als ich das erste mal mit Drogen auffällig geworden bin.

Deswegen muss ich nun ein Jahr Abstinenz nachweisen.

Ich war im März bei einer MPU-Stelle vom TÜV. Dort hatte ich ein unverbindliches und kurzes Gespräch mit einem Begutachter. Ich entschied mich im Nachhinein, aus finanziellen Gründen, für die Haaranalyse, mit der ich 12 Monate Drogenfreiheit nachweisen wollte. Ein Bekannter von mir tat dasselbe in 2013, mit Erfolg.

Ich besuchte vor Kurzem das zweite mal meinen Kurs zur Vorbereitung auf die MPU. Dort wurde ich darauf Aufmerksam gemacht, dass ein neues Gesetz in Kraft treten wird. Nach dem neuen Gesetz sollen dann nurnoch maximal 6Monate Drogrenfreiheit mit Hilfe einer Haaranalyse möglich sein. Es gäbe aber bei manchen MPU-Stellen Übergangsfristen, bis dieses Gesetz für alle zurückliegenden Fälle greift.

Ich habe jetzt schon fast ein Jahr Haare wachsen lasssen und rief heute bei der MPU-Stelle vom TÜV an. Dort war nur eine Sekretärin vor Ort, die mir nicht wirklich weiterhelfen konnte. Immerhin konnte ich herausfinden, dass am 02.01.2014 ein Arzt bei denen im Haus ist und ich eine Haaranalyse machen kann. Nach Auskunft der Sekretärin, sind aber "wahrscheinlich" nur Haaranalysen möglich, die maximal sechs Monate Dognfreiheit nachweisen. Sollte der Fall eintreten, werde ich wohl eher eine andere MPU-Stelle aufsuchen.. =(

Fragen die ich mir nicht durch Internetrecherche beantworten konnte:

- Wann tritt das Gesetz genau in Kraft?
- Wo kann ich das Gesetz nachlesen?
- Ist das Gesetz rückwirdend anwendbar? Das heißt, auch für Fälle, die sich bereits vor der Gesetzesänderung ereigneten.
- Habe ich Chancen eine MPU-Stelle zu finden, die mir eine Drogenfreiheit für den Zeitraum bis zu meinem letzten Konsum im Januar nachweist?
- Gibt es andere Wege für mich, meine Drogenfreiheit seit Januar, für die MPU nach zu weisen?
- Was mache ich jetzt am Besten?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2013 14:01 von derdumme.)
23.12.2013 12:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cz.driver Offline
Banned

Beiträge: 1
Registriert seit: 22.11.2013
Beitrag #2
RE: Neue Verordnung für die Haaranalyse?
Hallo ein Frohes Fest erstmal. Mit einer Haaranalyse kann man maximal die letzten drei Monate nachweisen und man hat die Möglichkeit
die letzte Analyse dann direkt bei der Begutachtungsstelle zu machen.
Du kannst mich gerne unter : 0 52 34 - 202 96 20 anrufen falls du weitere Fragen zum Ablauf o. Ä. hast.

Gruß Steffen
25.12.2013 15:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste